Logo

Berichte 2012

Bericht unter www.schoenstatt.de - 28.12.2012
"Weihnachten zum Mitmachen für Klein und Groß"

H.bre. Natürlich finden sie wieder statt, die „10 Minuten an der Krippe“ in der Anbetungskirche auf Berg Schönstatt. Von 26. Dezember 2012 bis 8. Januar 2013 gibt es jeweils um 15 Uhr und um 16 Uhr für Kinder die Möglichkeit, an einem spontanen Krippenspiel mitzuwirken und zusammen mit ihren Eltern und Großeltern einige Weihnachtslieder zu singen, Menschen und Anliegen an die Krippe zu bringen und gemeinsam etwas zu beten

Artikel lesen

 

 

In Deutschland lebende, portugiesisch sprechende Pilger erstmals zur Wallfahrt in SchönstattBericht unter www.schoenstatt.de - 20.06.2012: 
"In Deutschland lebende, portugiesisch sprechende Pilger erstmals zur Wallfahrt in Schönstatt"

Schw. M. Anne-Meike Brück. Etwa 100 Pilger aus Deutschland und Luxemburg mit portugiesischer Muttersprache hatten sich auf den Weg nach Schönstatt gemacht. Für viele der Familien mit Kindern und Jugendlichen, für die Männer und Frauen in allen Altersstufen, war es eine Erstbegegnung mit diesem internationalen Wallfahrtsort.

weiterlesen

 

 

Gott in der MitteBericht unter www.schoenstatt.de - 14.06.2012: 
"Gott in der Mitte"

Sr. M. Gabi Obreiter.  „Wohin ist Gott?“ diese Frage stellte ein wissenschaftlicher Kongress, der am 1. Juni in Vallendar-Schönstatt zu Ende ging. Gott ist in unserer Mitte, das erleben mehr als 1.600 Gläubige am 10. Juni bei der großen Fronleichnamsprozession auf Berg Schönstatt. Das Leitwort der deutschen Schönstattbewegung im zweiten Vorbereitungsjahr auf das Schönstattjubiläum 2014, „Ein Heiligtum in unserer Mitte“, steht als Motto über diesem Tag.

weiterlesen

 

 

Fronleichnam-Erfahrung - Von Glaube und GlückBlick aktuell - 14.06.2012: 
"Fronleichnam-Erfahrung - Von Glaube und Glück"

Vallendar.  An diesem Sonntag nach Fronleichnam strömten wieder Scharen von Menschen zur Anbetungskirche auf Berg Schönstatt. Die heiligen Messen, die Fronleichnamsprozession bei herrlichem Wetter, die eucharistische Andacht, die Mediation im Heiligtum, Zeit zum Betrachten der kunstvollen Blumenteppiche, eine Rast bei Kaffee und Kuchen, das alles trug dazu bei, dass Besucher den ganzen Tag auf Berg Schön- Fronleichnam-Erfahrung - Von Glaube und Glück Der heilige Rock im Rosenmeer. statt oder im Tal Schönstatt verweilten. Außer den Tagesbesuchern waren mehr als dreihundert Pilger aus der Diözese Osnabrück dabei. „Echte Erfahrung von Himmel“, so sagte eine Besucherin, die erstmals die Prozession erlebte.

weiterlesen

 

 

Heilig-Rock-Wallfahrt auf Schusters Rappen, mit der Bahn und per SchiffBericht unter www.schoenstatt.de - 14.05.2012: 
"Heilig-Rock-Wallfahrt auf Schusters Rappen, mit der Bahn und per Schiff"

Luise Wolking. Eine 4-Tage-Pilgerreise war angesagt und 32 Pilger und Pilgerinnen fanden sich am 9. und 10. Mai in Schönstatt ein. Die Pilgergemeinschaft, die bunt zusammengewürfelt war – von Nord-, Süd- und Mitteldeutschland - hatte als Stationen des Pilgerweges die Matthias-Kapelle in Kobern-Gondorf, ...

weiterlesen

 

 

Wenn ich es schaffe, mein letztes Hemd zu gebenBericht unter www.schoenstatt.de - 12.05.2012: 
"Wenn ich es schaffe, mein letztes Hemd zu geben"

Sr. Anne Meike Brück/Hbre. Der Maiempfang der Apostolischen Bewegung von Schönstatt war in diesem Jahr verbunden mit der Eröffnung der ersten Kunstausstellung in der Pilgerkirche Schönstatt. In Zusammenarbeit mit der Galerie krueger kunst und design war es gelungen, für die Zeit von 5. bis 18. Mai 2012 eine Ausstellung mit Werken des im Jahr 2007 verstorbenen Koblenzer Malers und Bildhauers Jiři Keuthen in die Pilgerkirche zu holen.

weiterlesen

 

 

Kar- und Ostertage in Schönstatt erlebenBericht unter www.schoenstatt.de - 10.04.2012: 
"Kar- und Ostertage in Schönstatt erleben"

Sr. Anne-Meike Brück. Ein besonderes Erleben der Kar- und Ostertage war auch in diesem Jahr in Schönstatt möglich. Die Kar- und Osterliturgie in der Pilgerkirche, gestaltetes Kreuzweggebet in der freien Natur, die Möglichkeit zur Teilnahme an der Agape im Pilgerheim u.v.m. waren Höhepunkte gelebten Glaubens und Zeichen des miteinander Unterwegs-Seins.

weiterlesen

 

 

In Deutschland lebende Brasilianer erstmals in SchönstattBericht unter www.schoenstatt.de - 16.03.2012: 
"In Deutschland lebende Brasilianer erstmals in Schönstatt"

Schw. M. Isabel. Schon lange war für einige Brasilianer, die in Deutschland arbeiten und wohnen, die Frage, ob sie sich einmal in Schönstatt treffen könnten, um in ihrer Muttersprache eine Tagung zu halten. Die erste Wahl fiel auf den Ort Schönstatt, in direkter Nähe zum Urheiligtum. In der Fastenzeit sollte ein solches erstes Treffen sein. Anliegen der Teilnehmer war es, in den Schwierigkeiten des Alltags Hilfe zu bekommen.

weiterlesen

 

Aktuelles aus unserem Blog:

Termine und Hinweise: